Mit Sandstrahlen reinigen? Trockeneis ist besser!

Die Sandstrahltechnik ist eine effiziente Methode zur Reinigung von Maschinen, Fahrzeugen und vieler weiterer Objekte. Noch besser ist oft die Arbeit mit einem Trockeneisreiniger. Bei dieser Art der Reinigung entstehen keine Sekundärabfälle wie Sand oder Wasser. Das eingesetzte Trockeneis entfernt Schmutz, Rost, Bakterien und Pilzbefall sehr gut und wird dabei zu einem völlig unschädlichen Gas. Eine Entsorgung ist unnötig.

Reinigen durch Sandstrahlen ist gut

Beim Sandstrahlen unterscheidet man das klassische Sandstrahlen und das sogenannte Nassverfahren. Beim klassischen Verfahren sprüht man Sand als Strahlgut mit Druckluft auf das zu reinigende Objekt auf. Der mit Hochdruck aufgesprühte Sand wirkt wie ein Schleifmittel und entfernt losen wie festen Schmutz von der Oberfläche.
Beim Nassstrahlen wird der Sand dagegen mit einem druckvollen Wasserstrahl auf die Oberfläche gespritzt. Die Reinigungsleistung ist oft etwas schlechter als beim klassischen Sandstrahlen. Dafür entsteht – anders als beim trockenen Sandstrahlen – praktisch kein Staub, der eingeatmet werden kann und eventuell gesundheitsschädlich wirkt.

Reinigen mit Trockeneis ist besser

Viele potenzielle Kunden entscheiden sich für Sandstrahlen in Landsberg, um notwendige Reinigungsarbeiten durchzuführen. Immer mehr lernen allerdings eine Alternative kennen: die Reinigung mit Trockeneis. Die Funktionsweise ähnelt dem Sandstrahlen: Allerdings wird hier Trockeneis statt Sand als Strahlgut verwendet.
Der Trockeneisreiniger sprüht die Trockeneispartikel mit Hochdruck auf die zu reinigende Oberfläche. Die Partikel besitzen eine Temperatur von ungefähr minus 78,9 Grad Celsius. Durch die niedrige Trockeneis-Temperatur wird die zu entfernende Schmutzschicht kalt und spröde. Die Kälte vernichtet Pilze und Bakterien. Das ist einer der Vorteile der Arbeit mit dem Trockeneisreiniger gegenüber dem Sandstrahlen.
Anschließend dringen nachfolgende Trockeneispartikel in die Risse der Schmutzschicht ein. Dort werden sie gasförmig. Ihr Volumen steigt ungefähr um das 700-fache an. Dadurch platzt der Schmutz ab. Dieses Verfahren schont Oberflächen. Es kommt völlig ohne Chemikalien aus und ist ebenso effektiv wie Sandstrahlen. Aber es sind kaum Aufräumarbeiten nötig: Beim Reinigen mit Trockeneis muss man hinterher weder Wasser noch Sand entfernen.

Viele Oberflächen kann man sehr gut mit Trockeneis reinigen

Wir können mit einem Trockeneisreiniger viele unterschiedliche Materialien reinigen. So haben wir mit Trockeneis in Landsberg und Umgebung bereits viele Fassaden gereinigt. Darüber hinaus kann man mit Trockeneis Autos reinigen und alte Autos restaurieren.
Es lässt sich Graffiti entfernen und bis zu einem gewissen Grad kann man mit ihm Brandschäden an Wänden und Decken beseitigen. Ebenfalls möglich: die Trockeneis-Reinigung von Elektro- und Industrieanlagen. Potenzielle Kunden haben unter bestimmten Umständen die Möglichkeit, den Trockeneisreiniger in Landsberg und Umgebung zu testen. Überzeugen Sie sich von der Qualität im Vergleich zum Sandstrahlen. Kontaktieren Sie uns doch einmal unverbindlich mit einer Anfrage.